Ein nüchterner Blick in unsere Gesellschaft zeigt: Abhängigkeiten aller Art, Kriminalität oder einfach die fehlende Fähigkeit, sein Leben selbstständig zu gestalten, sind keine Randerscheinungen. Viele Menschen sind betroffen. Und genau an diese Menschen möchte sich die Gefährdetenhilfe Bad Eilsen wenden. Auf der Grundlage des christlichen Glaubens soll den hilfesuchenden Personen ein Ausweg aus dem Dilemma ihres Leben gezeigt werden. Das zentrale Element bilden dabei familiäre Wohngemeinschaften, in denen die Mitarbeiter und ihre Familien rund um die Uhr mit den hilfesuchenden Personen leben. Momentan besteht die Gefährdetenhilfe aus vier Wohngemeinschaften in Bad Eilsen, Blomberg und Helpup. Weitere Arbeitsbereiche sind Wohngemeinschaften im Ausland (Truskavez/Ukraine und Perm/Russland), Gefängniseinsätze, Einsätze in Drogenszenen, Schulungs- und Präventionsarbeit sowie ein Arbeitstrainingsprogramm für die Bewohner der Wohngemeinschaften.


Nachdem die Familie Harder aus unserer Gemeinde 14 Jahre die Wohngemeinschaft in Helpup geleitet hat, hat die Familie Singer diese im Herbst 2017 übernommen. Ihre Arbeit ist und bleibt ein fester Bestandteil unserer Gemeinde und viele Ehemalige sind mittlerweile Mitglieder in unserer Kirche.


Habt ihr noch Fragen? Besucht die Gefährdetenhilfe online!

 

Freitag 17.30 Teens
  19.30 Puls
Sonntag 10.30 Café
  11.00 Help:up-Gottesdienst
  17.00 JEK

 

 

Kirche am Bahnhof Helpup e.V.
Evangelische Freikirche
Helpuper Straße 370
33818 Leopoldshöhe