Die KAB Weltweit

Unsere
Missionare

Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe.

– Matthäus 28, 19-20 –



Die weltweite Mission spielt eine sehr wichtige Rolle für unsere Gemeinde. Einen Teil unseres jährlichen Budgets stellen wir Missionaren und Projekten auf der ganzen Welt zur Verfügung. Aber seht selbst, unsere Missionare!

 

Paraguay

Familie August

Die Familie August lebt und arbeitet in Paraguay. Im Rahmen einer missionarischen Tätigkeit wirkt Eldon als Feldleiter in Südamerika für die Missionare, die von der Missionsgesellschaft TAN ausgesandt werden und ist für die Organisation und Unterstützung mitverantwortlich. 

 

Eldon ist aber in erster Linie Leiter der Vereinigung der Mennoniten-Brüder-Gemeinden von Paraguay. Für diese Arbeit ist er viel im Land unterwegs. Er betreut die deutschen Trägergemeinden und spanischsprachigen Missions-Gemeinden vom Verband. Der Verband hat zudem Institutionen wie Missionsschulen, Bibelschule, Universität, Radio und Gemeindegründungsprojekte. Auch unter einigen konservativen plattdeutssprachigen Altkolonier-Kolonien begleitet er Schularbeiten.

Südostasien

Familie Lammert

Die Familie Lammert ist in der Gemeindegründungs- und Bibelübersetzungsarbeit in Südostasien involviert. Dort gibt es noch so viele Volksgruppen, die weder die Möglichkeit haben, die Botschaft der Bibel in ihrer eigenen Sprache zu hören – geschweige denn zu lesen. Unter solch einer unerreichten Volksgruppe lebt Familie Lammert und es ist ihnen ein Anliegen, dass diese Menschen ein klares Verständnis vom Evangelium bekommen und eines Tages die Bibel in ihrer eigenen Sprache haben.

„Wenn Menschen eine Wahl haben, sich für Gott zu entschieden, ist es ihre Sache! Wenn sie keine Wahl haben, ist es unsere Sache!“

 

Leipzig Grünau

Evelyn Harder

Leipzig Grünau gehört zu den größten Plattenbaugebieten Deutschlands. Alkohol, Arbeitslosigkeit und Einsamkeit gehören zum Alltag vieler Bewohner. Der Stadtteil ist stark vom Atheismus oder vom muslimischen Glauben geprägt.

Evelyn arbeitet dort in einer kleinen Gemeinde im Zentrum von Grünau mit, welche sich insbesondere bedürftigen Menschen annimmt. Ihr Schwerpunkt liegt in der Kinder- und Jugendarbeit. Ihr Anliegen ist es, dass diese die gute Nachricht von Jesus hören und erleben können.

OWL

Halil Lammert

Halil und seine Familie arbeiten unter der Volksgruppe der Roma. 

Er bietet ihnen praktische Hilfe in Form von Unterstützung bei der Arbeits- und Wohnungssuche sowie Begleitung zu Terminen bei Schulen, Ämtern oder Ärzten, wo er auch als Übersetzer fungiert. Er möchte mit ihnen Zeit verbringen und ins Gespräch kommen. Mit ihnen über den Sinn des Lebens und das Leben nach dem Tod nachdenken. Halils Wunsch ist es, ihnen zu erklären wer Jesus ist und was er für sie getan hat. 

In Zukunft soll es auch einen Kanal bei YouTube mit Andachten auf Romanes geben, durch den noch weitere Menschen erreicht werden können. 

„Alles was ich tue, mache ich nicht aus meiner Kraft und es war nicht meine Idee, sondern es ist ein Auftrag von Gott an mich, ich bin nur ein Werkzeug.“

Cookie Consent mit Real Cookie Banner